Datenschutzrichtlinien

Ihr Privatsphäre hat Priorität für HESH GmbH, ein Unternehmen aus Deutschland mit Sitz in Rather Str. 25,,40476 und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer DE322770610 (im Folgenden als „Unternehmen“ bezeichnet). Das Unternehmen ist verantwortlich für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Bewerber*innen (im Folgenden die Bewerber genannt) und verpflichtet sich, diese zu respektieren, sie mit größter Sorgfalt zu verarbeiten und ihnen das bestmögliche Schutzniveau gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (im Folgenden als "DSGVO" bezeichnet) sowie den geltenden nationalen Vorschriften zu bieten.
Dieser Datenschutzhinweis informiert Sie darüber, welche personenbezogenen Daten wir erheben und zu welchem Zweck wir sie verarbeiten, sowie über Ihre Rechte und die Möglichkeiten, diese auszuüben. Bitte lesen Sie die folgenden Informationen sorgfältig durch, um zu erfahren, wie wir mit Ihren persönlichen Daten umgehen und wie wir sie behandeln. Fragen im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie an die folgende E-Mail-Adresse senden: hr@hesh-gmbh.de.

1. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Das Unternehmen erhebt und nutzt Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Bewerbung für ein aktuelles oder zukünftiges Arbeitsverhältnis im Unternehmen. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zwecke einer konkreten Bewerbung ist die Durchführung einer vorvertraglichen Maßnahme (Artikel 6.1. b) DSGVO). Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Speicherung) für die Zwecke einer künftigen Stellenausschreibung ist die Einwilligung (Art. 6.1. a) DSGVO). Bestimmte Informationen (z. B. Visastatus, Arbeitserlaubnis usw.) werden zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erhoben und verarbeitet (Art. 6.1. c) DSGVO).

2. Verarbeitete personenbezogene Daten

Das Unternehmen verarbeitet im Rahmen einer Personalanstellung die folgenden personenbezogenen Daten:
• Persönliche Identifikationsdaten;
• Anschrift und E-Mail-Adresse;
• Telefonnummer;
• Video (für den Fall, dass Vorstellungsgespräche auf diesem Weg geführt werden);
• Demografische Merkmale;
• Staatsangehörigkeit und, falls erforderlich, Identitätsnachweis, Arbeitserlaubnis und Aufenthaltsdokument (obligatorische Überprüfung aufgrund des Gesetzes über die Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer);
• Lebenslauf, Anschreiben, Angaben zu Ausbildung/Abschluss und Berufserfahrung;
• Informationen, die Sie in Bewerbungsgesprächen, Lebensläufen oder im Schriftverkehr angeben;
• Fotos;
• Psychologische Daten;
• Hobbys und Interessen;
• Informationen über Sie, die im Internet öffentlich zugänglich sind;
• Strafregisterauszug (falls gesetzlich vorgeschrieben);
• Referenzen (nur mit Ihrer Zustimmung);
• Details über Ihren Besuch auf unserer Website oder den Websites unserer Datenempfänger (z. B. Verkehrsdaten, Standortdaten, Weblogs usw.);
• Daten aus sozialen Medien (LinkedIn).

3. Empfänger

Das Unternehmen kann Unterauftragnehmern Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten gewähren, um diese in unserem Namen und gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten. Je nach auf sie zutreffenden Gegebenheiten können eine oder mehrere der folgenden Personen Empfänger Ihrer Daten sein:
Factorial HR, HR Platform, Spanien
Sendgrid (Twilio), E-Mail-Zustelldienst, Irland
Amazon Web Services (AWS), Web-Hosting, Deutschland

4. Automatisierte Entscheidungsfindung/Profilierung

Einige unserer Anbieter ermöglichen es uns, geeignete Bewerber auf der Grundlage von Kriterien auszuwählen, die wir ausdrücklich festgelegt haben oder die für die Stelle, für die Sie sich beworben haben, typisch sind. Der Prozess der Suche nach geeigneten Bewerbern erfolgt automatisch, die Entscheidung, wen wir für die Besetzung der offenen Stelle einstellen, wird jedoch von unseren Mitarbeiter*innen getroffen. Dieses Verfahren wird auf der Grundlage eines berechtigten Interesses durchgeführt, um die Erkennung von Bewerbern mit höheren Einstellungsaussichten zu erleichtern. Es werden keine Identifikationsmerkmale einer Person ausgewertet und die Daten sind völlig anonym.

5. Sicherheit

Das Unternehmen hat geeignete Maßnahmen ergriffen, um sicherzustellen, dass alle personenbezogenen Daten sicher aufbewahrt werden, einschließlich Sicherheitsmaßnahmen, um zu verhindern, dass personenbezogene Daten versehentlich verloren gehen oder auf unbefugte Weise verwendet oder aufgerufen werden. Wir beschränken den Zugang zu Ihren persönlichen Daten auf diejenigen, die sie wirklich benötigen. Diejenigen, die Ihre Daten verarbeiten, tun dies nur auf autorisierte Weise und sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.
Das Unternehmen hat auch Verfahren für den Umgang mit mutmaßlichen Datensicherheitsverletzungen eingerichtet. Wir werden Sie und alle zuständigen Aufsichtsbehörden über vermutete Verstöße gegen die Datensicherheit informieren, wenn dies erforderlich ist.

6. Internationale Datenübermittlung

Das Unternehmen hostet seine Plattform und Ihre personenbezogenen Daten im Europäischen Wirtschaftsraum, genauer gesagt in der Region EU-West1 bei Amazon Web Services, in Frankfurt, Deutschland.

7. Aufbewahrungszeit

Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, nehmen wir alle Informationen, die wir während des Auswahlverfahrens über Sie erhalten haben, in Ihre Mitarbeiterakte auf. Wenn Ihre Bewerbung nicht erfolgreich ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht länger speichern, als es für die Zwecke, für die sie verarbeitet wurden, erforderlich ist, sofern Sie Ihre Zustimmung zu diesem Zweck gegeben haben.

8. Ihre Rechte

Nach der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie bestimmte Rechte, wenn es um die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geht:
Recht auf Information: Sie haben das Recht, klare, transparente und leicht verständliche Informationen darüber zu erhalten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden und welche Rechte Sie haben.
Recht auf Auskunft: Sie haben das Recht, Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten zu erhalten.
Recht auf Richtigstellung: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten berichtigen zu lassen, wenn sie unrichtig oder unvollständig sind
Recht auf Löschung: Dieses Recht ermöglicht es Ihnen, die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn es für uns keinen zwingenden Grund gibt, sie weiter zu verwenden. Es handelt sich nicht um ein absolutes Recht auf Löschung, und es gelten Ausnahmen.
Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die weitere Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zu „blockieren“ oder zu unterdrücken. Wenn die Verarbeitung eingeschränkt wird, können wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin speichern, dürfen sie aber nicht weiter verwenden.
Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Ihre persönlichen Daten zu erhalten und für Ihre eigenen Zwecke über verschiedene Dienste hinweg wiederzuverwenden.
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Sie haben das Recht, gegen bestimmte Arten der Verarbeitung Widerspruch einzulegen.
Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich bei Ihrer nationalen Datenschutzbehörde über die Art und Weise zu beschweren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen oder sie verarbeiten.
Recht auf Widerruf der Zustimmung: Wenn Sie Ihre Zustimmung zu allem gegeben haben, was wir mit Ihren personenbezogenen Daten tun, haben Sie das Recht, Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen.
Recht, nicht einer automatisierten Entscheidungsfindung unterworfen zu werden: Sie haben das Recht, nicht einer Entscheidung unterworfen zu werden, die ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung (einschließlich Profiling) beruht und rechtliche (oder ähnlich erhebliche) Auswirkungen für Sie hat.
Das Unternehmen bearbeitet Anfragen und stellt Informationen in der Regel kostenlos zur Verfügung, kann aber eine angemessene Gebühr erheben, um die Verwaltungskosten für die Bereitstellung folgender Informationen zu decken:
• unbegründete oder übermäßige/wiederholte Anfragen; oder
• weitere Kopien der selben Information.
Sie können Ihre Mitteilungen und Rechte ausüben, indem Sie eine schriftliche Mitteilung an die folgende E-Mail-Adresse hr@hesh-gmbh.de richten. In einigen Fällen kann der Antrag abgelehnt werden, wenn Sie die Löschung von Daten beantragen, die für die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich sind.

9. Beschwerden bei der Datenschutzaufsichtsbehörde

Das Unternehmen ist bestrebt, alle Fragen oder Bedenken, die Sie hinsichtlich der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben, zu klären. Jede betroffene Person hat das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen. Wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung der betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt, können Sie dieses Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Wohnsitzes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.
Mit von HESH GmbH mithilfe von Factorial HR erstellt, um Ihren Traumjob zu finden.
Meine eigene Karriereseite erstellen

FACTORIAL verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner aus den Bereichen soziale Medien, Werbung und Analyse weiter, die diese mit anderen Informationen kombinieren können, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie während Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben.

Lesen Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie →

Diese Website verwendet Cookies

FACTORIAL verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Partner aus den Bereichen soziale Medien, Werbung und Analyse weiter, die diese mit anderen Informationen kombinieren können, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie während Ihrer Nutzung ihrer Dienste gesammelt haben.

Lesen Sie mehr über unsere Cookie-Richtlinie →

Cookies verwalten
Erforderliche

Erforderliche Cookies helfen dabei, eine Website nutzbar zu machen, indem sie grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation und den Zugang zu geschützten Bereichen der Website ermöglichen. Ohne diese Cookies kann die Website nicht richtig funktionieren.

Statistik

Statistik-Cookies helfen Website-Betreibern zu verstehen, wie Besucher mit Websites interagieren, indem sie Informationen anonym sammeln und melden.

Marketing

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besucher über verschiedene Websites zu verfolgen. Ziel ist es, Anzeigen zu schalten, die für die einzelnen Nutzer*innen relevant und ansprechend sind und damit für Website-Betreiber und dritte Werbetreibende wertvoller sind.

Einstellungen

Präferenz-Cookies ermöglichen es einer Website, Informationen zu speichern, die das Verhalten oder Aussehen der Website verändern, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region, in der Sie sich befinden.